Bei uns kommen Sie nicht nur gut an, hier kommen Sie auch gut weg.

Die Gemeinde Süderholz ist eine noch sehr junge Gemeinde, die durch freiwillige Fusion aus den ehemaligen Gemeinden Bartmannshagen, Griebenow, Kandelin, Klevenow, Neuendorf, Poggendorf und Rakow und durch Auflösung des ehemaligen Amtes Süderholz zum 01.01.1999 gebildet wurde.

Schloss Griebenow
Schloss Griebenow

Unsere Gemeinde zeichnet sich vor allem durch eine gute Infrastruktur aus. Die Autobahn A20 mit ihren zwei Abfahrten in unser Gemeinde (Übersichtsplan) und der Rügenzubringer B96, die zusammen das Autobahndreieck Pommerndreieck bilden, sorgen für eine optimale Verkehrsanbindung unserer Gemeinde. Unsere Gewerbestandorte bieten daher optimale Bedingungen für Logistik und Produktion.
Süderholz versteht sich als ein Teil der Region Vorpommern.


DRK Krankenhaus Grimmen GmbH
in Bartmannshagen

Den Namen Süderholz gab das Waldstück südlich von Poggendorf. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 149 km². In der Gemeinde leben insgesamt 4.004 Einwohner (Stand: 31.12.2011). Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von ca. 27 Einwohnern/km². Man tritt sich also nicht gerade gegenseitig auf die Füße.

Ständig sind wir bemüht, durch günstige Angebote gute Bedingungen für Bürger und Investoren zu schaffen. Wir bieten eine Reihe von Vorteilen, sie zu nutzen liegt in Ihrer Hand.

Schon heute wird unsere Gemeinde wegen der günstigen Lage zwischen der Kreisstadt Grimmen und der Hansestadt Greifswald sowie des Angebotes von preiswertem Bauland von vielen Familien als Wohnstandort gewählt.

Infoplan

Infobroschüre
Blutspendedienst Mecklenburg-Vorpommern
Aktuelle Blutspendetermine in
Grimmen, Greifswald..